Wenn die Kugel ein Würfel ist (aus der Reihe ‘wehrhaft’) PETER RÖTTGES

Peter Röttges wurde 1957 in Mönchengladbach-Rheydt geboren, er lebt und arbeitet in Wassenberg.

Die eckige Grundform der Skulptur wurde aus Cortenstahl gefertigt. Die Spitzen aus Edelstahl stammen aus der Glanzstoff-Fabrik in Oberbruch, ehemals ein wichtiger Arbeitgeber der Region. Verfremdend wurden diese Düsenkappen hier als Stacheln eingesetzt. Die moderne Version eines Morgensterns, hier in eckiger Form (Würfel statt Kugel).

Getragen von einer optisch leichten Metallkonstruktion scheint die Skulptur zu schweben und verliert so einen Teil ihrer Bedrohlichkeit.

Die Kugel-Würfel-Skulptur mutet ähnlich an wie der am Wehrturm aufgestellte Blidenstein (eine Blide war die größte und präziseste Wurfwaffe unter den mittelalterlichen Belagerungsgeräten und eine Unterform des Katapults).