Joep Albertz – Farbe in den Bergfried

Joep Albertz

Biografie:

Eisenbieger / Betonbauer / Architekt

Architekturstudium in Aachen Modellieren bei Heinz Tobolla Darstellungstechniken und Entwerfen bei Prof. Dr. Elmar Lang

Mitglied Architektenkammer seit 1995 Selbstständiger Architekt seit 1995

Seit 2014 intensivere Beschäftigung mit der Malerei.

Schwerpunkte:

Malerei in Acryl- und Mischtechnik,
Aquarelle auf Steinpapier.

Künstlerische Intension:

Vor allem farbige gegenstandslose Bilder.

Die Farben, kräftig leuchtend, manchmal transparent, komplementär oder auch nur schwarz-weiß, charakterisieren seine Arbeiten. Sich nicht festlegen auf einen Stil ist für ihn Programm. Das Experiment mit den Farben ist Motivation und Befriedigung. Große Gesten werden nicht gescheut. In jedem Bild sind aber auch kleine Details vorhanden die es für den Betrachter zu entdecken lohnt.

… für ihn entwickeln die Farben und Formen eine Realität—ja auch das ist Realität, aber eine eigene Realität jenseits des Wirklichkeitswertes — die eine Unabhängigkeit vom Gegenstandsgehalt voraussetzen. … Die Bilder wollen also keine Abbildung sein, keine gegenständliche Darstellung, sondern setzen Farbe und Form ein, um Ausdruck herzustellen mit Hilfe der direkten Ausdruckswerte, die in der farbigen Gestaltung und ihrer Technik liegen.

( Prof. Dieter Crumbiegel )

 

Beschreibung meiner Bilder!

Die Bilder von Joep Albertz sind „Gegenstandslos“.

Aktionen und Interaktionen von Farbe entfalten sich vor dem Betrachter.

Diese Welt der Farben bietet eine Wirklichkeit, die ohne Worte und Sprache bestand hat.

Es sind Arbeiten, von denen jede für sich, aus der unerschöpflichen Dramatik der Farbe

hervorgeht, und einen Ausschnitt der unendlichen Möglichkeiten zeigt.

Das Experiment mit den Farben ist Motivation und Befriedigung.

Mit wenigen Farben, die in dünnen Schichten kontrolliert aufgetragen werden, ergeben sich

vielfältige Farbmischungen.

Große Gesten werden nicht gescheut.

In jedem Bild sind aber auch kleine Details vorhanden die es für den Betrachter zu entdecken

lohnt.

Ziel seiner Malerei ist es, Farbräume zu schaffen, die durch den wohlwollenden Betrachter als

eigenständige Realität wahrgenommen werden. Diese eigenständige Realität gibt es jeweils

nur in dem betrachteten Bild.

 

Mitgliedschaften:

Künstlerforum Schloss Zweibrüggen GK KULTURgut Geilenkirchen

Ausstellungen/Beteiligungen

2019 Kunsttour Kreis Heinsberg

2019 Ahlert-Albertz Schloss Zweibrüggen

2019 „COMPAGNONS“ Haus Basten GK

2018 „MannS BILDER“ Haus Basten GK.

2018 61. Jahresausstellung EVBK Prüm

2018 Kunst + Kulturtag Wassenberg

2018 Kunsttour Kreis Heinsberg

2018 „Zeitspuren“ Haus Basten Geilenkirchen

2017 „Anders“ Volksbank Heinsberg eG

2017 60. Jahresausstellung EVBK Prüm

2017 Kunst + Kulturtag Wassenberg

2017 Kunsttour Kreis Heinsberg

2017 „zwei-ART-ig“ Amtsgericht Geilenkirchen

2017 „Papier“ Haus Basten Geilenkirchen

2016 Jahresausstellung Schloss Zweibrüggen

2016 Kunst + Kulturtag Wassenberg

2016 Kunstausfahrt Stolberg

2015 Galerie Stolberger Handwerkerhof

Joep Albertz

52511 Geilenkirchen
joep@alb3rtz.de

http://www.a1b3rtz.de