Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung in der Galerie Noack POETISCHES ZUSAMMENSPIEL Lyrik & RAP

3. November - 20:00

„Das sicherste Mittel, ein freundschaftliches Verhältnis zu hegen und zu erhalten, finde ich darin, daß man sich wechselweise zusammen in dem mitteile, was man tut. Denn die Menschen treffen viel mehr zusammen mit dem, was sie tun, als in dem, was sie denken.“ (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Bei dieser Lesung geht es um Gedichte. Für die ältere Generation sei gesagt, dass natürlich auch Hölderlin oder Rilke ihren Platz haben, aber auch Benn und Brecht und Grass und Kästner und Jandl und und und. Und da sind wir schon bei der jüngeren Generation. Denn auch der RAP-Gesang ist Poesie, lediglich der Rhythmus ist ein anderer und die Sprache der heutigen Zeit, so wie in den überkommenden Gedichten ebenfalls die Sprache der damaligen Zeit les- und hörbar wird. Also keine Angst: das Angebot dieser Lesung ist generationenübergreifend.

Zur Struktur dieses Abends: Es lesen Gabriele Klein, Renate Resch, Günter Rixen und der Galerist, der auch die Moderation übernimmt.
Die musikalische Umrahmung liegt in den bewährten Händen von Eckart Krause.

Gegliedert ist die Lesung in 4 Abteilungen:
Liebeslust und Liebesleid (Das Generalthema in der Dichtung seit altersher)
Die Jahreszeiten:
Frühling (wem fällt da nicht der Wonnemonat Mai ein),
Sommer (die blühende Hoch-Zeit des Jahres),
Herbst (die Zeit des Welkens, der Melancholie) und
Winter (Kältestarre, Eiszeit, aber auch Hoffnung auf neues Leben).
Die Jahreszeiten also nicht als reine Naturlyrik, sondern immer Hand in Hand mit dem Gefühlsleben des Menschen. Daran knüpft dann auch die nächste Abteilung an:
Der Mensch in Zeit und Leben„. Hier geht es um Leben, Denken und Fühlen des Menschen, um seine Freuden und Leiden, seine Träume, seine Ängste und seine Hoffnungen.
Der letzte Teil bietet Skurriles, Heiteres und Artistisches.

Nach der Pause wird die im Umkreis schon sehr bekannte Rapperin „SCAPSIS“  auftreten, und uns mit ihrem Können in die Welt der jungen Leute der heutigen Zeit entführen, deren Einstellungen, Sorgen, Probleme, aber auch Freuden gar nicht so weit weg sind von denen der Älteren.

Eintritt frei – Spende erbeten

Details

Datum:
3. November
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorien:
,