Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

VERLEGT – RENDEZVOUS IM GARTEN Austausch von Garten-Wissen zwischen Jung und Alt

5. Juni - 14:00 - 16:00

VERLEGT auf den 9. Oktober 2020

Motto #Wissen, das wandert.

  1. Edition – Deutsch-Französische Kooperation zur Gartenkultur – Europaweite Veranstaltungen. 

Die erfolgreiche deutsch-französische Koopera­tion mit Staatsministerin Dr. Monika Grütters als Schirmherrin lockte 2019 mehr als 100.000 Besucher in 135 Gärten bundesweit.

Das Gartennetz Deutschland lädt seine, über die Mitgliedsinitiativen angeschlossenen Gärten und Parks ein, am „Rendezvous im Garten“ teilzunehmen. Die Veranstaltung „Rendezvous im Garten – Tage der Parks und Gärten“ wurde von ursprünglich Juni, auf den 9. bis 11. Oktober 2020 verlegt. Es ist das 3. Mal, dass dieses in Frankreich etablierte Format auch in Deutschland angeboten wird. Zugleich ist es eine Weiterentwicklung des bisherigen Tags der Parks und Gärten in nun deutlich größerem und internationalerem Kontext.

Motto „Wissen, das wandert“

Wissensweitergabe von Generation zu Generation, den Austausch in sich neu gründenden Netzwerken, den Wissensschatz historischer, renommierter Gartenschulen oder den Wissens-Zuwachs in Archiven und Gartenliteratur wie das Fachsimpeln über die Schaffenskraft grüner Daumen.

Mit dem „Rendezvous im Garten“ möchte das Gartennetz Deutschland eine breite Zielgruppe für die Gartenkultur, Parks und Gärten als kulturelles Erbe begeistern.
Alle Gärten, die über ihre regionalen Netzwerke oder Initiativen dem Gartennetz Deutschland angeschlossen sind, können an der Veranstaltung teilnehmen. So auch der Gartenpark Wassenberg als Mitglied des EGHN Europäischen Gartennetzwerks.

Der Gartenpark Wassenberg beteiligt sich an dem Wochenende mit kostenlosen Führungen und Vorträgen:

Austausch von GartenWissen zwischen Jung und Alt – Wissen das zwischen den Generationen wandert!

Wer kennt heute noch Pastinak, Mangold oder Topinambur? Den älteren Leuten sind diese Gemüsesorten noch aus der Jugendzeit vertraut. Denn sie wurden in den heimischen Gärten angebaut und geerntet.

In einem zwanglosen Gesprächskreis mit praktischen Zubereitungs-Beispielen sollen Senioren und Seniorinnen Kindern und Jugendlichen ihr Wissen über den Garten und die Natur weitergeben. Wer kennt noch Mangold, Pastinak, Topinambur, oder auch den lokal verbreiteten Wassenberger Sämling und weiß, wie die alten Gemüse- und Obstsorten zubereitet und konserviert werden und wie sie schmecken? Bei den Jüngeren beginnt ein Umdenkungsprozess, Alte regionale Produkte sind wieder ‚in‘ und gewinnen an Bedeutung.

Leitung: Barbara Grodde, Naturpark Schwalm-Nette

Anmeldung im Naturpark-Tor Wassenberg, Pontorsonallee 16 oder telefonisch unter 02162 – 81709450.