WASSENBERG – JENSEITS DES TAGESLICHTS

Fotoausstellung von Klaus Lisse im Bergfried in Wassenberg

Am Sonntag, 24. März 2019, wird um 14 Uhr die neue Ausstellung im Bergfried eröffnet:

„Wassenberg – jenseits des Tageslichts“

Klaus Lisse, der bis Ende 2017 als Fotografenmeister im Bereich Portrait- und Werbefotografie tätig gewesen ist, befasst sich nun als Ruheständler mit freien Arbeiten. In der Ausstellung im Bergfried wird Lisse etwa 25 großformatige Fotos zeigen, bei denen er eine ganz besondere Technik perfekt umgesetzt hat:

Die Fotografien sind jenseits des Tageslichts entstanden. Durch den Einsatz spezieller Lampen bei langen Belichtungszeiten wird das Wesentliche eines Motivs modelliert und hervorgehoben, ohne die Umgebung mit einzubeziehen.

Drei große Panoramafotografien zeigen den Wassenberger Gartenpark im Sommer sowie im Winter, schneebedeckt. Den Gondelweiher im Herbst mit all seinen schönen Seiten.

Die Ausstellung dauert bis Sonntag, 28. April 2018, und ist jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Foto von Klaus Lisse